Anonyme Bestattung

AnonymeBestattung_smallUnter einer anonymen Bestattung versteht man die Beisetzung eines Verstorbenen ohne Grabstein. Dabei findet meist eine Urne mit den sterblichen Überresten in einer Urnen-Gemeinschafts-Anlage ihren letzten Platz. Häufig ziert ein künstlerisch ansprechendes Denkmal den „Urnenhain“, gärtnerisch gepflegt von der Friedhofsverwaltung, wobei individueller Grabschmuck an eigens dafür eingerichteten Plätzen abgelegt werden kann.